Herzlich willkommen

 

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

schön, dass ihr uns gefunden habt! Begleitet uns im “ganz normalen“ Büchereialltag und erfahrt alles Wissenswerte rund um die Themen E-Books, Veranstaltungen und Medien.
Wir teilen mit euch was uns gefällt und freuen uns auf euer Feedback.

Viel Spaß beim Bloggen!

Eure Stadtbücherei Landshut

 

Wenn ihr mehr von uns erfahren möchtet, besucht uns doch auf unserer Homepage, unter: www.landshut.de/stadtbuecherei

Hört ihr Radio?

Gestern Nachmittag durften 20 Kinder das Funkhaus Landshut erkunden:

Dort haben sowohl Radio Trausnitz als auch Radio Galaxy ihren Sitz. Die Redakteure und Moderatoren haben uns dort herzlich aufgenommen und die Neugierde der Kinder gestillt. Vielen Dank für die interessante Führung!

 

 

Neu in der Stadtbücherei

In der Stadtbücherei im Salzstadel gibt es ab sofort jeweils zwei Kontrollgeräte für das bambino-LÜK und das mini-LÜK System.

Die Kontrollgeräte benötigt man für die Bearbeitung einiger LÜK Übungshefte. Die LÜK Übungshefte behandeln fast alle Unterrichtsfächer und Wissensgebiete. Zudem werden die Themen auf eine spielerische Weise behandelt.

978-3-8377-4507-8  978-3-8377-4149-0  978-3-8377-7985-1  978-3-8377-0664-2

Das mini-LÜK System richtet sich in erster Linie an Grundschüler und das bambino-LÜK System an Kindergarten- bzw. Vorschulkinder.

978-3-89414-200-1    978-3-89414-600-9

Die Kontrollgeräte können an der Theke im Salzstadel ausgeliehen werden. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin der Bücherei.

 

 

 

Kinderbuchtipp – Frau Reiser empfiehlt

… an dieser Stelle neue und ausgesuchte Kinderbücher –
selbst begeistert gelesen und am Kind erprobt!

Preußler, Otfried: Die Abenteuer des starken Wanja

61uSg668MBLTeil 1 – Wanja und seine Brüder oder sieben Jahre auf dem Backofen

Wanja, der faule Sohn eines russischen Bauern, der zum Ärger seiner Brüder nichts für Arbeit übrig hat, erhält den Besuch eines blinden Bettlers.

Dieser weissagt ihm die Zarenkrone, wenn der junge Mann sieben Jahre lang auf dem Backofen liegt, schläft, Sonnenblumenkerne isst und nichts zur Verteidigung seiner Faulheit spricht.

Wanja geht auf den Handel ein, überlebt mehrere Anschläge seiner Brüder und erhebt sich erst von seinem Faulenzer-Lager, als es ihm nach sieben Jahren gelingt, das Dach seines Vaterhauses mit den Armen hoch zu stemmen.

40750de961b8477cca708f617d5ac8ea181ea819 (2)Teil 2 – Zahl links – Adler rechts oder Die Lanze, das Ross und die Zarenrüstung

Nun im Besitz seiner vollen Stärke macht sich Wanja auf den langen Weg in das Land hinter den weißen Bergen, wo die Zarenkrone auf ihn wartet.

Er gerät in zahlreiche Abenteuer. So besiegt er den bösen Och, einen Sturmgeist, den brutalen Räuber Batur, die Sumpfhexe Baba-Jaga und den steinernen Ritter Foma Drachensohn. Jeder Sieg belohnt ihn mit einem Stück Ausrüstung, die ein Ritter braucht (Lanze, Dolch, Pferd und Rüstung). Weil er auf seiner Reise vielen Menschen mit seinen Kräften zu Hilfe kommt, gewinnt er viele Freunde und durch sie wertvolle Informationen.

Teil 3 – Jenseits der weißen Berge oder Ein Traum erfüllt sich

Zusammen mit den alten Soldaten Mischa Holzbein gelangt er endlich in die Hauptstadt des Zarenreiches, die der böse Wesir Dimitrij schon für sein Eigen hält.

Dessen Bogenschützen ergreifen jedoch Partei für Wanja, statt diesen vor den Toren des Palastes zu erschießen. Selbst die Bären, auf Wanja und Mischa los gelassen, können die beiden Männer nicht aufhalten.

Im Palast begegnet Wanja dem blinden Zaren, der vor sieben Jahren auf einer Traumreise dem jungen Bauernburschen die Zarenkrone in Aussicht gestellt hat und seitdem auf den Retter des Reiches wartet.

Seine Tochter, die schöne Wassilissa, reicht Wanja die Hand zu Ehe. Zusammen mit dem neuen Zaren nimmt sie die Huldigung des Volkes entgegen.

 

Otfried Preußler verarbeitet in seinem 1968 zuerst erschienenen Kinderbuch einen alten russischen Sagenstoff.

Der faule Wanja erlangt, allen Erwartungen zum Trotz, höchste Ehren, weil er eine Weissagung nicht in Frage stellt, seinen Weg unbeirrt verfolgt und sich durch weltliche Verlockungen nicht von seinem mühsamen, harten Pfad abbringen lässt.

Wie in vielen bekannten europäischen Märchen muss er etliche Prüfungen bestehen und sich vom Faulenzer zum verantwortungsvollen Herrscher entwickeln.

 

Trotz der ungewohnten, eher altmodischen (Märchen-)Sprache ein spannendes, unterhaltsames Kinderbuch, das sich wohltuend von der heutigen, allzu überzogenen Fantasy-Literatur abhebt.

Für (vor allem) Jungen ab 8 Jahren.

 

Ein neues Abenteuer von Juni, ihren Geschwistern und den Kinder des Haselsteinerbauern.

Ihr Nachbar, Opa Sepperl, muss ins Krankenhaus und kann sich nicht mehr um seine Bienen kümmern. Klar, dass Juni und ihre Freunde sich der Sache annehmen. Dumm nur, dass auf einmal ein gemeiner Honigdieb sein Unwesen treibt. Mit viel Witz und Fantasie gehen die Kinder auf Räuberjagd. Der Erwerb einer nachts filmenden Wildkamera erscheint zwar ziemlich unwahrscheinlich, tut aber der Spannung keinen Abbruch. Der Honigdieb entpuppt sich als lustiger Landstreicher, dem am Ende zu Lohn und Brot verholfen wird.

Das Buch ist wieder für alle Kinder ab 6 Jahren zu empfehlen, die ein harmloses Lesevergnügen suchen und die ideale Ferienlektüre für Land- und Naturfreunde.

Beta-App für Onleihe ab 08.10.18

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

wer also Lust und Laune hat, kann ab 8.10.18 die Beta-Version (ist eine Testversion, noch nicht die endgültige) der neuen Onleihe-App testen. Wie funktioniert das Ganze?

Zunächst gibt es die Registrierung für iOS-Nutzer (Applegeräte) unter: Registrierung App für iOS-Nutzer. Wichtig ist, das man die selbe Mailadresse wie bei der Adobe-ID hernimmt, da sonst eine Zuordnung für das Gerät nicht möglich ist.

Die Teilnahme der Betaversion ist auf 10.000 iOS-Nutzer beschränkt.

Danach kann man die App im AppStore von Apple unter diesem Link herunterladen: Beta-Version App für Apple-User

Im Anschluss haben sie die Möglichkeit ihre bestehende Onleihe-App zu aktualisieren. Um zur aktuellen App zurückzukehren, melden sie sich erneut unter dem Link zur Beta-Phase ab, deinstallieren sie die Beta-Versions-App und installieren sie die aktuelle App wieder auf ihrem Gerät.

Ab Montag gibt es auch einen Zugang für Androidnutzer. Eine Nutzung der Beta-Version für beide Apps (Android und iOS) ist nicht möglich. Weitere Punkte sind ebenfalls noch zu beachten:

betaversion app

Solbald die Zugangsdaten für Android verfügbar sind, posten wir das Ganze für Euch natürlich nochmal.

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Petros Markaris: Faule Kredite

Weiterlesen

Wartungsarbeiten Onleihe am 26.9.18

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

die Onleihe nimmt diese Woche weitere Wartungarbeiten an der digitalen Ausleihe vor. Diese Information findet ihr auch  im userforum der Onleihe:

Es wird somit in der gesamten Woche vom 24.09. bis einschließlich 28.09. zu Beeinträchtigungen auf allen Systemen kommen.

Wartung am 26.09.2018

Wie bereits angekündigt, werden wir diese am Mittwoch, zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr ansetzen.

Es wird dabei auf allen Systemen der Onleihe zu Beeinträchtigungen kommen:

– Web-Onleihe,

– Onleihe-App,

– eReader-Onleihe,

– Tigerbooks.

Dies gilt dies für die Anmeldung, das Ausleihen und die Ansichten auf den Onleihen.

Die Verteilung der Vormerker wird dazu am Mittwoch ausgesetzt.

Aufgrund der Arbeiten kann es am Donnerstag zu einer Verzögerung bei der Bereitstellung der ePaper kommen.

Be­ta­ver­si­on der Onleihe-App

Wie oben erwähnt, können wir mit dem erfolgreichen Deployment (Softwarebereitstellung) den Start der Be­ta­ver­si­on für September realisieren.

Wir melden uns hierzu nochmals und werden auch weitere Informationen liefern, wie sich der Ablauf für Ihre NutzerInnen gestaltet.

 

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Wibke Bruns: Nachrichtenzeit

Weiterlesen

Kinderbuchtipp – Frau Reiser empfiehlt

… an dieser Stelle neue und ausgesuchte Kinderbücher –
selbst begeistert gelesen und am Kind erprobt!

Steinleitner, Jörg und Jona: Juni und der Honigdieb

index

Ein neues Abenteuer von Juni, ihren Geschwistern und den Kinder des Haselsteinerbauern.

Ihr Nachbar, Opa Sepperl, muss ins Krankenhaus und kann sich nicht mehr um seine Bienen kümmern. Klar, dass Juni und ihre Freunde sich der Sache annehmen. Dumm nur, dass auf einmal ein gemeiner Honigdieb sein Unwesen treibt. Mit viel Witz und Fantasie gehen die Kinder auf Räuberjagd. Der Erwerb einer nachts filmenden Wildkamera erscheint zwar ziemlich unwahrscheinlich, tut aber der Spannung keinen Abbruch. Der Honigdieb entpuppt sich als lustiger Landstreicher, dem am Ende zu Lohn und Brot verholfen wird.

Das Buch ist wieder für alle Kinder ab 6 Jahren zu empfehlen, die ein harmloses Lesevergnügen suchen und die ideale Ferienlektüre für Land- und Naturfreunde.

Bücherei goes Hollywood

Film ab!

In den letzten Wochen ist in der Stadtbücherei in Kooperation mit dem Filmclub Landshut ein Kurzfilm entstanden. 12 Mädchen und Jungen konnten ihre Talente sowohl vor als auch hinter der Kamera beweisen.

Bevor der Film entstand, musste natürlich erst einmal die Handlung festgelegt werden. Nach einem kurzen Brainstorming der Kinder und Ideen wie „Wir brauchen einen Scharfschützen“, „Es muss jemand ermordet werden“, „Wir können Ketchup als Blut verwenden“ etc. hat man sich doch für einen Krimi ohne Mord und Totschlag entschieden 🙂

Weiterlesen

FAQs und neue Struktur im userforum der Onleihe

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

im Userforum wurden die FAQs auf die Hilfeseite der Onleihe verschoben und modifiziert. (siehe Link unten). Weitere Änderungen könnt ihr im unten folgendem Post der Onleihe lesen:

Hallo zusammen,

die allermeisten FAQ-Beträge wurden nun gelöscht.

Ihr findet diese in angepasster und (hoffentlich) aktualisierter Form auf der Hilfe-Seite der Onleihe unter Hilfe.Onleihe.de

Wir werden in den kommenden Tagen auch noch den bisherigen Bereich „Geräte und Programme“ neu strukturieren, hier hat sich einfach viel getan und ein bissel geänderte Ordnung macht aus unserer Sicht Sinn.

Wundert euch also bitte nicht gleich, wenn haufenweise Themen und Beiträge woanders sind.

 

Buchtipp für Erwachsene

Der Zopf von Laetitia Colombani

49540111z

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

Weiterlesen

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Gregg Smith: Die Unersättlichen

Weiterlesen