Boy’s Day 2018

Heute waren acht Jungs aus Landshut und Umgebung zu einem Schnuppertag in unseren Büchereien. Am Vormittag waren wir im Salzstadel und am Nachmittag in der Weilerstraße. Es war eine sehr brave und interessierte Truppe mit denen der Tag wirklich Spaß gemacht hat. Hier ein kleiner Tagesablauf in Bildern.

 

Gruppenbild

 

Unterwegs auf der grünen Insel

Der Arbeitsweg wird zum kleinen Abenteuer:

Morgens scheint die Sonne und ich freue mich auf einen scheinbar freundlichen Tag. Aber zu früh gefreut. Kaum bin ich an der Bushaltestelle angekommen, fängt es an zu regnen. Kein Nieseln oder Tröpfeln. Nein, von links und schräg unten mit einer kräftigen Prise Wind, sodass ich den Regenschirm nicht einmal aus der Tasche hole. Ein Bushäuschen gab es natürlich auch nicht.  _20180423_210206

Endlich kommt der Bus. Am Tag davor hatte ich mich gut vorbereitet und den Namen meiner Haltestelle rausgesucht. Zumindest dachte ich das.  Als ich nach ein paar Minuten auf die Anzeigetafel des Busses schaue, um zu sehen, wo ich mich gerade befinde, lese ich dort ‚Céide Naomh Éanna‘. Straßennamen und Haltestellen auf Gälisch hatte ich nicht erwartet. Zum Glück verändert sich die Anzeige nach einer Weile und die englische Bezeichnung erscheint.

_20180423_210821

An meiner Haltestelle steige ich aus und, siehe da, die Sonne scheint wieder. Nach einem kurzen Fußmarsch komme ich dann endlich trocken und gut gelaunt an und trete durch das Tor hinter der St. Patrick’s Cathedral.

Unterwegs auf der grünen Insel

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Fachangestellten für Medien – und Informationsdienste, kurz FaMI, habe ich die einmalige Gelegenheit erhalten, ein Auslandspraktikum in der Marsh’s Library in Dublin zu absolvieren.

In den nächsten vier Wochen werde ich euch an meinen Eindrücken und Gedanken teilhaben lassen. Natürlich steht bei diesen Eindrücken in erster Linie meine Arbeit in der Bibliothek im Vordergrund, aber auch ungewöhnliche Gewohnheiten oder besondere kulturelle Ereignisse werden eine Rolle spielen.

Vorab ein paar Informationen zur Marsh’s Library:

♦ … die Bibliothek wurde im frühen 18. Jahrhundert von Erzbischof Narzissus Marsh gegründet

♦ … Marsh’s Library ist die älteste öffentliche Bibliothek in Irland

♦ … die Regale aus dunklem Eichenholz stammen aus der Gründungszeit der Bibliothek

♦ … es befinden sich mehr als 25.000 seltene Bücher, Manuskripte, Karten und Bilder zu den Themengebieten Wissenschaft, Mathematik, Musik, Geologie und Theologie im Haus

♦ …man muss gezielt nach dem Eingang suchen, denn der Eingang liegt versteckt in der Nähe der St. Patrick’s Cathedral

♦ …Besucher, die früher besonders kostbare Bücher eingesehen haben, wurden in sogenannte Lesekäfige eingeschlossen

 

Welttag des Buches am 23.04.

Selbstverständlich werden auch wir den Welttag des Buches gebührend feiern. Die Vorbereitungen laufen, ich bin jetzt noch außer Puste. 😉

IMG_20180420_102553

 

 

 

Es gibt eine Büchereiübernachtung, Führungen, Lesungen in unseren Büchereien und, dank unserer Lesepaten,
auch in vielen Schulen
und Kindergärten.

Immer noch kein Update für Tolino-Software 11.2.

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

der Onleihe-Support hat im userforum gestern diesen Post zum Stand der Problematik „Tolino-Software-Update 11.2“ veröffentlicht. Leider gibt es noch keine Neuerung bzw. ein funktionierendes Update. Der originalen Beitrag findet ihr hier.

Hallo zusammen,

wir erhalten verstärkt Rückmeldungen, dass unsere Anpassungen für den Tolino Shine 2HD nicht ausreichen.

Wir prüfen dies.

Wir haben dazu bereits mehrfach Anpassungen eingespielt. Da uns jedoch nicht alle Endgeräte in allen Versionen vorliegen, ist eine Prüfung nicht ganz einfach.

Die Umstände, des weiterhin nicht nachgelieferten Update 11.2 in Kombination mit umfangreicheren Änderungen, bzw. Updates auch am Android-Betriebssystem des Tolino, machen hier auch von unserer Seite weitaus weitreichendere Änderungen notwendig.

Dass seitens Tolino nach wie vor keine neue und korrekte Version „11.2“ geliefert wurde, sei nicht unerwähnt.

Es gibt also seit mehreren Monaten Geräte mit einem eigentlich zurückgezogenen Update und solche Geräte, die mit einer weiterhin funktionierenden „nicht-Vorgängerversion“ 10.1. – die damit aktuell Stand ist – laufen.

Es sollte verständlich sein, dass dies für alle Seiten keine zufriedenstellende Situation ist.

Wir sind dran und wir tun, was wir von unserer Seite können. Eine Information, ob und wann eine „11.2“ bei Tolino rauskommt, liegt uns nicht vor.

 

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Alan Bennett: Leben wie andere Leute

 

Weiterlesen

Neues ADE Version 4.5.8

Liebe Bloggerinnen und Blogger,

der Support der Onleihe hat vor kurzen diesen Post ins userforum gestellt:

Adobe hat die Version 4.5.8 von Adobe Digital Editions veröffentlicht. Bislang konnten wir in Stichproben keine Schwierigkeiten mit dieser Version feststellen. Sollten keine Schwierigkeiten bekannt werden, nehmen wir die Installationsdatei 4.5.6 raus.

Zur Version 4.5.8 wurde bereits von einem Nutzer ein Thema eröffnet, gerne könnt ihr dort über eure Erfahrungen berichten.

 

Kinderbuchtipp – Frau Reiser empfiehlt

… an dieser Stelle neue und ausgesuchte Kinderbücher –
selbst begeistert gelesen und am Kind erprobt!

 

Pressler, Mirjam (Text), Berner, Rotraud Susanne (Illustrationen):

Ich bin’s, Kitty

82357_KJB_Pressler_Umschlag_korr_03.11.2017.indd

Die kleine rot getigerte Katze Kitty (mit Ypsilon) verbringt ihre Kinderzeit bei der alten Frau Schwert, die sie am Straßenrand aufgelesen hat. Herrliche Tage mit genug Futter und Streicheleinheiten erlauben dem Kätzchen, neugierig die Umgebung zu erkunden und Katzenfreunde zu finden. Besonders Bruno, der alte schwarze Kater mit dem verkrüppelten Bein, nimmt Kitty unter seine Fittiche.

Kittys drittes Leben beginnt, als ihre alte Besitzerin ins Pflegeheim kommt und eine neue Familie in ihr gemütliches Heim einzieht. Nun muss Kitty das Leben einer Streunerin führen, ihr eigenes Überleben sichern, ihren Platz in der Katzen-gesellschaft behaupten und sich auch mit Flüchtlingskatzen arrangieren. Gut, dass Flecki ihr zur Seite steht, ihre Als-ob-ältere Schwester, die ihr so manchen Trick verrät.

Als der Herbst ins Land zieht und die Tage kälter werden, muss Kitty für sich und ihren erwarteten Nachwuchs eine neue Familie suchen, um den Winter überleben zu können. Als sie schon alle Hoffnung aufgegeben hat, wird sie vom Postboten und seiner Frau aufgenommen und kann ihrer Zukunft beruhigt entgegen sehen.

Mirjam Pressler erzählt warmherzig eine „zutiefst menschliche Katzengeschichte“. Kindheit und Erwachsenwerden, Freundschaft und Feindseligkeit, Leben und auch Tod (Kater Bruno), Sorge und Hoffnung werden dem kindlichen Leser nicht vorenthalten, die Härten des Lebens werden ihm nicht erspart. Das Ende ist versöhnlich, appelliert aber an den erwachsenen Leser, alten, kranken und verlassenen Tieren eine zweite Chance zu geben. Wer genau hinhört, erkennt in diesen Tieren auch geflohene und ausgegrenzte Menschen.

Die feinen Farbzeichungen von Rotraud Susanne Berner ergänzen den Text auf wunderbare Weise. Die kleinen Aphorismen zu Kapitelbeginn lohnen sich, ein zweites Mal gelesen zu werden.

Empfohlen für empfindsame Kinder ab 9 Jahren, welche keine der üblichen, harmlosen Tiergeschichten erwarten.

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Alfred Bodenheimer: Kains Opfer

Weiterlesen

Heidis Buchtipp des Monats

Unsere Kollegin Heidi Prax stellt einmal im Monat unter dem Motto “Bücher und mehr” in unserer Bücherei Bücher abseits der Bestseller-Listen vor, die sie selbst gelesen und bewertet hat. Passend dazu gibt es in unserem Blog “Heidis Buchtipp des Monats”.

Wir wollen Ihnen jeden Monat zwei dieser besprochenen Titel vorstellen.

Leon Padura: Ketzer

 

Weiterlesen

Umbau in der Bücherei

Liebe Leserinnen und Leser, fast geschafft!

Es scheint zwar immer noch Chaos zu herrschen…

… aber der Schein trügt.

Puh, es war zwar eine heftige Woche mit Putzen, Schleppen und Regalen aufbauen, aber dank vieler fleißiger Helfer haben wir es geschafft

Heute werden wir noch die letzten Medien einräumen und präsentieren, alles hübsch herrichten und die letzten kleinen Handgriffe erledigen. Am Montag werden die ganzen Container und Gitterwägen abgeholt, Tische und Stühle auf den beiden Stockwerken verteilt und dann ist der Umbau so gut wie abgeschlossen.

IMG_4596

 

 

 

Umbau in der Bücherei

Liebe Leserinnen und Leser, weiter geht es mit dem Umbau.

IMG_4586

 

Die Bilder ändern sich zwar nur gerinfügig aber es geht weiter voran.

In jeweils der Hälfte der beiden Stockwerke ist der neue Teppich verlegt.

 

Die Regale sind auf die andere Seite gewandert bzw. stehen sie schon wieder an ihrem Platz.

Jetzt geht es auf der anderen Seite weiter.

Bis Mittwoch Abend soll der Teppich fertig verlegt sein und nach einem Tag Trockenzeit können wir die Regale wieder aufbauen und einräumen.

Es liegt also noch viel Arbeit vor uns!
Können wir das schaffen? Yo, wir schaffen das! 😉

 

Umbau in der Bücherei

Liebe Leserinnen und Leser, auch heute gibt es ein kleines Update über den Umbau.

Sowohl im 2. als auch im 3. Geschoss wurde die Spachtelmasse jeweils zur Hälfte aufgetragen. Die Verlegung des neuen Teppichs hat auch begonnen.

Es geht voran 🙂

C3DCF7FB-0309-4FFC-A7FC-DD444094E2F6

Über das Wochenende finden keine weiteren Bauarbeiten statt. Die nächsten Updates folgen also erst nächste Woche.

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!