Self-Publishing

Hallo liebe Leser und zukünftige Indie-Autoren,

hegen Sie auch den Wunsch ein eigenes Buch herauszubringen?
Wenn ja, unbedingt weiterlesen, wenn nein, trotzdem weiterlesen. 😉
Interessant ist das Thema allemal.

Wenn man sich mit E-Books beschäftigt stößt man immer öfters auf die Begriffe Self-Publishing (Verlegen eines Buches ohne Verlag) oder Indie-Autor (Autoren ohne Verlagsbindung). War es früher noch relativ schwierig und kostenintensiv ein eigenes Buch zu schreiben und an den Kunden zu bringen, ist es heut durch die E-Book-Technologie relativ einfach geworden. Damit meine ich natürlich nur die technische Seite, das Schreiben an sich bleibt natürlich gleich schwer.

Einige Verlage haben bereits auf diese Entwicklung reagiert und eigene Plattformen eingerichtet die Indie-Autoren das Publizieren noch weiter erleichtert. Zum Beispiel die bereits hier im Blog vorgestellte Seite Neobooks von DroemerKnaur oder ePubli vom Holtzbrink-Verlag. Es gibt noch viele weitere Plattformen und natürlich mischt auch Amazon kräftig auf diesem neuen Markt mit.

Die Zahl an Indie-Autoren und selbstpublizierten Büchern ist in den letzten Jahren ständig angestiegen und es spricht alles dafür dass es noch weiteren Zuwachs geben wird.

Namen wie Poppy J. Anderson, Hanni Münzer, Nika Lubitsch sagen Ihnen wahrscheinlich nichts, sind aber alle sehr erfolgreiche Autoren (aber eben Indie-Autoren) mit sechsstelligen Verkaufszahlen. Zum Vergleich, die normale Startauflage eines gedruckten Buches liegt bei 5000-10000.

Es wird natürlich vieles publiziert dass man hart ausgedrückt als Schund bezeichnen muss da es ja keine Auswahl der Lektoren der Verlage gibt. Aber wo die Lektorratsarbeit fehlt greift der Leserwille. Schlecht geschriebenes wird auch schlecht bewertet und bekommt keine weitere Beachtung durch die Leser. Es zeigt sich allerdings dass es eher die Trivialliteratur bis ganz nach oben schafft aber das ist bei den gedruckten Büchern ja ganz genau so.

Wer sich genauer mit dem Thema beschäftigen will kann sich auf der wirklich sehr ausführlichen Internetseite http://www.selfpublisherbibel.de/ informieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s